Dr. Michaela Schneider

Dr. Michaela Schneider hat 2001 den Standort zeb Österreich aufgebaut und ist Managing Partner im Office Wien. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt auf dem Kundenmanagement für strategische Projekte in den Bereichen Business Model und Operating Model sowie Finance & Risk. Sie ist Mitglied der Practice Group „Financial & Regulatory Information Service“.



Dr. Michaela Schneider hat 2001 den Standort zeb Österreich aufgebaut und ist Managing Partner im Office Wien. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt auf dem Kundenmanagement für strategische Projekte in den Bereichen Business Model und Operating Model sowie Finance & Risk. Sie ist Mitglied der Practice Group „Financial & Regulatory Information Service“.

Michaela verfügt über umfangreiche Erfahrung aus ihrer langjährigen Beratungstätigkeit bei zeb sowie bei KPMG Consulting, wo sie als Senior Manager für den Bereich Finanzdienstleistungen zuständig war. Darüber hinaus hat sie einige Jahre selbst im Bankensektor, genauer im Bereich Steuerung und Risikomanagement einer großen österreichischen Bankengruppe, gearbeitet.

Nach dem Abschluss ihres Betriebswirtschaftsstudiums an der Wirtschaftsuniversität Wien mit Schwerpunkt Banken und Versicherungen promovierte Michaela im Bereich Total Quality Management für Finanzdienstleistungen.

Bei zeb kombiniert sie ihre umfangreiche akademische und praktische Erfahrung zur Projektakquise in den Top-Ebenen von Großbanken in Österreich sowie Mittel- und Osteuropa. Die Erfolgsbilanz ihrer Projektmanagementeinsätze umfasst neue und laufende Kundenprojekte zu einer Vielzahl unterschiedlicher Themen, unter anderem Organisations- und Prozessmanagement, Controlling und Accounting, Kosten- und Risikomanagement, zahlreiche Aufsichtsthemen sowie Softwareimplementierung und Konzeption und Implementierung von Data Warehouses.

An der Fachhochschule des BFI Wien hält sie Vorlesungen zu Banken- und Finanzthemen. Des Weiteren engagiert sie sich – sowohl intern als auch extern – im Weiterbildungsbereich und verfasst Artikel und Beiträge für Veröffentlichungen zum europäischen Bankenmarkt und zur Banksteuerung.