Mag. Erwin Meichenitsch

Erwin Meichenitsch ist Partner bei zeb Österreich und Gründer der Practice Group „Payments“. In diesen Rollen treibt er Themen und Kundenprojekte im Bereich Operating-Model-Unternehmenstransformation mit klarem IT- und Operations-Bezug an. Dazu zählen Restrukturierungen, Geschäftsprozessoptimierungen sowie die Leitung großer Transformationsprojekte.



Erwin Meichenitsch ist Partner bei zeb Österreich und Gründer der Practice Group „Payments“. In diesen Rollen treibt er Themen und Kundenprojekte im Bereich Operating-Model-Unternehmenstransformation mit klarem IT- und Operations-Bezug an. Dazu zählen Restrukturierungen, Geschäftsprozessoptimierungen sowie die Leitung großer Transformationsprojekte.

Erwin begann seine berufliche Laufbahn in den frühen 90ern als Softwareentwickler und IT-Berater bei EFS, einer mittelständischen Wiener Unternehmensberatung. Danach arbeitete er als Manager für Finanzdienstleistungen bei CSC (heute DXC), leitete drei Jahre lang die IT-Abteilung einer österreichischen Bankengruppe und wechselte dann als Head of Banking Services zu Capgemini Consulting.

2011 kam Erwin zu zeb und leitet seitdem große Kundenprojekte im europäischen Banken- und Versicherungssektor mit dem Schwerpunkt Bankengruppen in der DACH-Region sowie Osteuropa. Zu seinen Projektreferenzen zählen die Digitalisierung von Prozessketten, die Bewertung, Auswahl und Umsetzung von IT-Architekturen und Kernsystemen, die Optimierung von IT- und Betriebskosten, die Due-Diligence-Prüfung eines IT-Providers sowie die Definition von gesamten Unternehmensarchitekturen und IT-Strategien zur Vorbereitung von Digitalisierungsprogrammen.

Erwin hat einen Abschluss in Rechtswissenschaften von der Universität Wien.