Mag. Werner Konezny

Werner Konezny ist Managing Partner bei zeb Österreich und Mitglied des Management-Teams der zeb-Gruppe. Er ist seit 2003 am Standort Wien für zeb tätig. Zuvor arbeitete er bei BearingPoint (ehemals KPMG Consulting) im Bereich Finanzdienstleistungen und war dabei auf Kundenprojekten zu Prozessumgestaltung, IT-Implementierung sowie Risk Accounting und Controlling im Einsatz.



Werner Konezny ist Managing Partner bei zeb Österreich und Mitglied des Management-Teams der zeb-Gruppe. Er ist seit 2003 am Standort Wien für zeb tätig. Zuvor arbeitete er bei BearingPoint (ehemals KPMG Consulting) im Bereich Finanzdienstleistungen und war dabei auf Kundenprojekten zu Prozessumgestaltung, IT-Implementierung sowie Risk Accounting und Controlling im Einsatz.

Seine Projektarbeit bei zeb erstreckt sich auf die fünf größten Banken in Österreich, Deutschland sowie Mittel- und Osteuropa. Als Experte für Wirkungsanalysen beschäftigt er sich mit bankfachlichen Themen wie Wallet Sizing, Privat- und Firmenkundengeschäftsstrategie, Prozessoptimierung sowie mit aufsichtsrechtlichen Themen wie MiFID II, DSG-VO, AQR und Basel. Zu diesen Themen hat er zahlreiche Projekte für internationale Banken geleitet. Zudem hat er Vertriebsstrategien für das Privatkundengeschäft von Regionalbankgruppen entwickelt sowie erweiterte Finanzbuchhaltungssysteme und Anwendungslösungen für das Meldewesen verschiedener Banken konzipiert. Seine Spezialgebiete sind integrierte Wirtschaftsinformationssysteme/MIS für erweitertes Management-Reporting sowie die Konzeption und Implementierung von Werkzeugen zur Kreditrisikoberechnung. Er ist ein Experte für die Optimierung von Front- und Backoffice-Prozessen und hat Machbarkeitsstudien und Gesamtplanungsprojekte zur Umsetzung der Anforderungen aus Basel II/III durchgeführt.

Werner verfügt über zwei Universitätsabschlüsse: einen Abschluss in Betriebswirtschaft von der Wirtschaftsuniversität Wien sowie einen weiteren BWL-Abschluss von der Universität St. Gallen.